Museumsführung

Sonntag, 27. Mai 2018

13.00 Uhr

Kunsthalle Hamburg, Glockengießerwall

(Ausstellungsdauer 2. März – 27. Mai 2018)

Thomas Gainsborough

Während die englische Gesellschaft Gainsborough (1727-1788) als Porträtmaler verehrte, zog er selbst seine Landschaften den Porträts vor. In ihnen werden Widersprüche und Umbrüche fassbar, die England grundlegend verändern sollten – sozial, technisch und künstlerisch. Gainsborough experimentierte mit Farben und unterschiedlichsten Techniken, malte Bilder auf Glas und kombinierte Naturmaterialien zu Landschaftsmodellen. Er stellte vor allem Wasser, Licht und Wolken auf besondere Weise dar und schuf Bilder von zeitloser Kraft und malerischer Raffinesse.

Info: www.hamburger-kunsthalle.

Anmeldung

ist erwünscht, aber auch Kurzentschlossene sind willkommen! Kontakt: gunda.schroeder@gmx.net
Oder bei Martina Bergmann (Museumsdienst Hamburg): E-Mail: Martina.Bergmann@museumsdienst-hamburg.de
Fax: 040 - 427 925 324

www.museumsdienst-hamburg.de

Zurück