Blutspende im UKE

Dem UKE ist bewusst geworden, dass Hörgeschädigte sich aufgrund ihres Handicaps und der damit verbundenen Kommunikationsschwierigkeiten möglicherweise nicht „trauen“, zu einer Blutspende zu gehen.

Deshalb möchte das UKE ab dem 1.11.12 ein Pilotprojekt starten und in den nächsten 6 Monaten jeweils einmal im Monat einen Gebärdendolmetscher zu den Blutspendezeiten vorhalten.

Auch wenn man selbst nicht auf einen Gebärdensprachdolmetscher angewiesen ist, ist dessen Anwesenheit von Bedeutung, da so die Kommunikation strukturierter und langsamer abläuft und es einfacher ist, nicht Verstandenes nachzufragen.

Wann?         

Jeden 1. Donnerstag im Monat von 9-12 Uhr

Wo?             

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf,

Institut für Transfusionsmedizin Blutspendedienst, Martinistraße 52, 20246 Hamburg, Haus Ost 38, EG

Terminabsprache per Mail:

transmed@uke.de

Flyer (PDF)

Zurück