Kurse

Kommunikationstraining für Fortgeschrittene

Für Hörgeschädigte gibt es im Alltag und im Berufsleben immer wieder schwierige Situationen, in denen Gesprächspartner trotz technischer Hilfen nicht richtig verstanden werden. Der Kurs bietet erwachsenen Hörgeschädigten die Möglichkeit, die kommunikativen Fähigkeiten zu erweitern. Neben dem Hörtraining mit Hörgerät und/oder Cochlear-Implantat soll das Absehen der Sprache vom Munde geübt werden. Ein weiterer Inhalt ist die Hörtaktik.

Start: Dienstag, 28. August 2018 (15 Termine á 90 Minuten)

Teilnehmergebühr: für Mitglieder des BdS 25,00 Euro, für Nichtmitglieder 45,00 Euro

Bei Interesse sind nähere Informationen in der Geschäftsstelle erhältlich.

Anmeldeformular

Info-Flyer

...

Absehtraining

Auch mit einer optimalen technischen Versorgung mit Hörgeräten oder Cochlea-Implantat können Schwerhörige nicht immer alles verstehen. Eine große Hilfe bietet hier das Absehen von den Lippen. Es ermöglicht eine zusätzliche visuelle Kontrolle des Gehörten und eine Absicherung ob richtig verstanden wurde.  So kann eine größere Sicherheit in der Kommunikation erlangt werden und sozialer Isolation, drohendem Arbeitsplatzverlust und den psychischen Folgebelastungen vorgebeugt werden.

Mit diesem Abseh-Training bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, das Absehen von den Lippen zu erlernen und zu schulen. Insbesondere für Menschen die im Erwachsenenalter schwerhörig geworden sind, ist das Absehen von den Lippen schwer zu erlernen und sie brauchen viel Übung, vergleichbar mit dem Erlernen einer Fremdsprache.

Der Kurs richtet sich deshalb speziell an Hörgeschädigte, die ihr Hörvermögen im Erwachsenenalter ganz oder teilweise eingebüßt haben.

Kurszeiten: 10 Termine, dienstags, 17.00-17.45 Uhr

Start: Der Kurs kann beginnen, sobald sich ausreichend Personen angemeldet haben!

Kursgebühr: für Mitglieder im BdS 25,00 Euro, für Nichtmitglieder 45,00 Euro

Anmeldeformular

 

Das CI-Hörtraining

Das Hörtraining nach Cochlear Implantation ist für Anfänger sowie für langjährige CI-Träger geeignet. Das Training umfasst Übungen zur Unterscheidung von Sprachlauten, dem Wort- und Textverstehen, zum Erkennen des Sprachrhythmus sowie von Sprechmelodien und Betonungen, zum Verstehen im Störschall und beim Richtungshören.

Neben dem intensiven gemeinschaftlichen Hörtraining werden bei Bedarf auch individuelle Übungen, z.B. zur Korrektur der lautsprachlichen Artikulation, eingebracht. Wünsche und Übungsbedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hörtrainings werden zu Beginn abgesprochen und nach Möglichkeit in das Training integriert.

Teilnehmergebühr: 40,00 Euro, für Vereinsmitglieder 25,00 Euro

Start: Montag, 15. Oktober 2018

Info-Flyer

Anmeldeformular